Archiv des Autors: redaktion

CDU Segeberg auf dem Bundesparteitag in Karlsruhe

Karlsruhe – Auf dem CDU Bundesparteitag vertreten Gero Storjohann MdB, Dr. Rolf Koschorrek MdB, Dr. Philipp Murmann MdB, Dr. Axel Bernstein MdL, Katja Rathje-Hoffmann MdL, Melanie Bernstein und Ursula Michalak den CDU-Kreisverband Segeberg.

Der 23. Parteitag der CDU Deutschlands findet  am Montag, 15. und Dienstag, 16. November auf dem Messegelände in Karlsruhe statt. Auf dem Programm stehen  unter anderem die Neuwahl des gesamten Bundesvorstandes.

Direkt vom Bundesparteitag berichtet ab sofort und aktuell CDU-Kreisgeschäftsführer Uwe Voss auf www.cdu-segeberg.de.

Rund um den 23. Parteitag der CDU Deutschlands in Karlsruhe bietet zudem die CDU-Bundesgeschäftsstelle ein umfangreiches Informationsangebot.

Auf der Internetseite www.karlsruhe2010.cdu.de finden Sie aktuelle Berichte, die Wahlergebnisse des Parteitages, zahlreiche Reden und Videos sowie umfangreiche Informationen zu den Anträgen.

Mitten ins Geschehen gelangen Sie auch über den Live-Stream von CDU.TV. Auf www.karlsruhe2010.cdu.de und auf dem CDU-Account auf facebook unter www.facebook.com/cdu können Sie ab Montag live dabei sein.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Vossi weckt den Weihnachtsmann

Bad Segeberg – „Bereits zum fünften Mal  darf ich den Weihnachtsmann in Bad Segeberg wecken. Das ist für mich die schönste Veranstaltung des Jahres“, freut sich Vossi (Uwe Voss) auf  Sonnabend, 27. November. Gegen 16.30 Uhr wird der Altmeister der norddeutschen Unterhaltung  in der Segeberger Innenstadt auf dem Platz vor der Volksbank in den Korb der Feuerwehr-Drehleiter steigen und hoch über den Dächern der Stadt Ausschau nach dem freundlichen Alten und seinen Wichteln halten.

Es wird sicher auch in diesem Jahr Zeit für ein paar gemeinsame Weihnachtslieder und Gedichte mit den unzähligen Kindern sein, bevor wir den Weihnachtsmann mit „Weihnachtsmann aufstehn“ geweckt haben. Wenn die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet ist und der Weihnachtsmann mit seinen Helfern  dann die Geschenke für Heiligabend vorbereitet, wird Vossi am Marktstand mit Freunden einen Glühwein trinken „Auf fröhliche Weihnachten und meinen 61. Geburtstag. Der ist eigentlich einen Tag vorher. Das schönste Geschenk für mich ist aber das Weihnachtsmannwecken mit den Kindern in Bad Segeberg“, erklärt der CDU-Kreisgeschäftsführer seine Vorfreude  auf die traditionelle Aufgabe.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Diskussion mit Axel Bernstein und Oberstleutnant Radke über die Wehrpflicht

(Vlnr.) Dr. Axel Bernstein MdL, Oberstleutnant Nicolas Radke und die CDU Kreistagsabgeordnete Annette Glage.

Boostedt- Zur Meinungsbildung vor dem CDU-Bundesparteitag in Karlsruhe organisierte die Kreistagsabgeordnete Annette Glage für den  CDU-KreisverbandSegeberg  im Boostedter Waldkater ein Gespräch über die Bundeswehr der Zukunft und die Bedeutung der Wehrpflicht. Besonderer Gast im Talk mit Dr. Axel Bernstein,  dem parlamentarischen Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion, war Oberstleutnant Nicolas Radke. Der  Standortälteste der Rantzau Kaserne in Boostedt führte als ein Argument für die Beibehaltung der Wehrpflicht den demographischen Faktor an, der automatisch zu einer Verringerung der jungen Menschen führen wird, die zur Bundeswehr eingezogen werden können. Bernstein und Radke sind sich darüber einig, dass die Wehrpflichtigen ein ganz wesentlicher Grundpfeiler für die Einbindung der Bundeswehr und deren Anerkennung  in der Gesellschaft ist.

Dr. Axel Aernstein MdL und Oberstleutnant Radke

Für die CDU ist der Vorschlag von Verteidigungsminister zu Guttenberg zur Aussetzung  der Wehrpflicht sehr problematisch. Die Wehrpflicht gehört zum „Markenkern“ der CDU. Auf dem Bundesparteitag steht nun deren Aussetzung auf dem Programm.

Axel Bernstein, selbst Befürworter der Wehrpflicht, benannte auch die Argumente der Andersdenkenden. Es kommt zu Ungerechtigkeiten, da nicht alle junge Männer im wehrpflichtigen Alter eingezogen werden können. Wehrpflichtige werden nicht bei Auslandseinsätzen in Krisengebiete eingesetzt.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Nahe lehnt Senkung der Aufwandsentschädigungen als unsozial ab

Uwe Voss setzt sich für faire Behandlung der Feierabendparlamente ein

Nahe – Die CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung in Nahe wird die vom Finanzausschuss vorgeschlagene Senkung der Aufwandsentschädigung ablehnen. Der Vorschlag beinhaltet eine Kürzung von 20% auf die 29 € Entschädigung  für Gemeindevertreter und Bürgerliche Mitglieder der Gemeindevertretung. „Die Entschädigungszahlung gleichen bereits jetzt die Aufwendungen nicht aus,“ begründet Nahes CDU Vorsitzender Uwe Voss die Entscheidung seiner Fraktion.

Die vorgeschlagene Senkung der Entschädigungssatzung würde verstärkt dazu führen, dass Geringverdiener, Studenten und Hartz IV-Empfänger keine Möglichkeit haben, ein Mandat als Gemeindevertreter wahrzunehmen. Zudem würde eine Senkung der Ausgleichszahlung zur Folge haben, dass die Betroffenen die ihnen gesetzlich zustehenden Zahlungen lt. Landesverordnung über Entschädigungen in kommunalen Ehrenämtern* in Anspruch nehmen würden. Dieses führt zu mehr bürokratischen Aufwand und wesentlich höheren Kosten.
Die Gemeindevertreter bekommen keine weitere Entschädigung für ihre Wahlkampfkosten, Fahrtkosten, Porto, Internet, Drucke, Telefongebühren, Fachzeitungen und Fachliteratur, Politische Fortbildung und Kosten für Seminare.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Mit der eigenen Immobilie zu mehr Rente

Vlnr. Siegfried Huss (stellvertretender Vorsitzender der Senioren Union Oberalster), Walter Muntz (Investitionsbank Schleswig-Holstein) und Volker Heinze (Vorsitzender der Senioren Union Oberalster).

Itzstedt – Über 40 interessierte Zuhörer folgten der Einladung der Senioren Union Oberalster zu einem Informationsnachmittag über die Möglichkeit, im Alter möglichst lange selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden zu leben. Über die sogenannte ImmoRente informierte Walter Muntz von der Investitionsbank Schleswig-Holstein in Juhls Gasthof in Itzstedt. Durch den Vortrag und in der anschließenden kritischen Diskussion erfuhren die Senioren bei Kaffee und Kuchen einiges über die Möglichkeiten durch diese besondere Art einer Hypothek als  zusätzliche Einnahme zur Rente den gewohnten Lebensstandart aufrecht zu erhalten, Umbaumaßnahmen oder Renovierungen am eigenen Haus vorzunehmen oder wenn nötig, eine ambulante Pflegeversorgung zu bezahlen.

Die IB.ImmoRente ist ein neues Produkt der Investitionsbank und wird  monatlich nach individueller  Vereinbarung und Wert der Immobilie bis zum Erreichen der statistischen Lebenserwartung steuerfrei  gezahlt. Dieses gilt solange die Immobilie selbst genutzt wird. Auch Einmalzahlungen sind möglich. Zins- und Tigungsleistungen werden während dieser Darlehnslaufzeit nicht erbracht. Die Grundschuld wird ins Grundbuch als Sicherheit eingetragen und ist im Erbfall von den Erben zu zahlen. Bei der heutigen Mobilität der Gesellschaft kommt es dann häufig zum Verkauf des Nachlasses.

Veröffentlicht unter Allgemein |