Katja Rathje-Hoffmann begleitet Peter Harry Carstensen auf Sommertour im Kreis Segeberg

Vor der Mühle Grönwohldt in Nehms: (vlnr.) Katja Rathje-Hoffmann MdL, Ministerpräsident Peter Harry Carstensen, Jan Hinz und Herbert Hintz jun.

Kreis Segeberg – Einen ganzen Tag lang begleitete die Landtags- und Kreistagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann Ministerpräsident Peter Harry Carstensen auf seiner Tour durch den  Kreis Segeberg. Auf dem Programm standen unter anderem ein Besuch der Landhandelsfirma Herbert Hintz GmbH in Nehms, der Bauer und Häselbarth – Chirurg GmbH in Ellerau und der Segeberger Tafel mit der Praxis ohne Grenzen in Bad Segeberg.

Erste Station war die Mühle Grönwohldt in Nehms. Hier wurde die Delegation gleich von 3 Generationen begrüßt. Senior Herbert Hintz, Junior Herbert Hinz und Nachfolger Jan Hintz freuten sich mit Bürgermeister Ernst August Lawerentz über den Besuch des sachkundigen Ministerpräsidenten. Carstensen hatte sich für den Firmenbesuch entschieden, nachdem er über Internet und Telefon Fischfutter in dem Familienbetrieb bestellt  hatte. Der Betrieb verarbeitet das in der Region geerntete Getreide zu  hochwertigen Futtermitteln nach eigener Rezeptur und Kundenwünschen und handelt mit Landwirtschafts-, Haus- und Kleingartenbedarf, Heizöl, Diesel und Festbrennstoffen. Ein EC-Tankautomat steht den Kunden auf dem Firmengelände Tag und Nacht zur Verfügung. Das Unternehmen mit seinen 9 Mitarbeitern ist wegen seinen kurzfristig möglichen Liefertermin besonders gefragt.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Osterfeuer der CDU Nahe

Am Ostersonnabend, 3. April veranstaltet die CDU Nahe auch in diesem Jahr wieder ihre beliebte Osterfeuer-Party am Dörphus an der Mühlenstraße. Für die Kleinen steht bereits ab 18 Uhr ein Bobby Car Ralley-Parcour zur Verfügung. Im Ziel warten Überraschungseier auf alle Teilnehmer. Die Junge Union wird in diesem Jahr mit einer Luftballon-Aktion dabei sein. Die Erwachsenen können beim Gewichtschätzen einen Schinken gewinnen. Der Bürgermeistergrill und die CDU-Gemeindevertreter sorgen auf dem Getränkewagen mit Verstärkung durch die Junge Union für entsprechende Versorgung zu volkstümlichen Preisen.

Gegen 19.30 Uhr erwarten die Christdemokraten den Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann und den Landtagsabgeordneten Dr. Axel Bernstein zu lockeren Gesprächen an den Stehtischen im aufblasbaren Zelt. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Voss
– Vorsitzender vom CDU-Ortsverband Nahe –

Veröffentlicht unter Allgemein |

Die CDU Nahe trauert um Holger Pittin

Mit Bestürzung haben wir vom Tod unsres langjährigen Mitglieds Holger Pittin (geb. 4. Juli 1965, gest. 5. April 2010.) erfahren. Holger war immer ein stets hilfsbereiter Freund, der uns immer in seiner zupackend-fröhlichen Art zur Seite gestanden hat. Wir werden ihm ein ehrende Andenken bewahren.

Die Trauerfeier findet am Dienstag, dem 13. April um 11 Uhr in der Kapelle des Friedhofs Nahe statt.

Uwe Voss
Vorsitzender CDU Nahe

Veröffentlicht unter Allgemein |

1,66 Millionen Euro ins Amt Itzstedt für Sanierung von Schulen und für das Kanalnetz.

ITZSTEDT. Die Gemeinde Tangstedt erhält für den dritten und letzten Bauabschnitt im Zusammenhang mit der Sanierung ihres Kanalnetzes ein zinsgünstiges Darlehen aus Mitteln des Kommunalen Investitionsfonds in Höhe von 500.000 Euro. Für den Neubau eines Gebäudes für die Betreute Grundschule in Tangstedt stellt der Kommunale Investitionsfonds ein Darlehen über 750.000 Euro zur Verfügung.

Bei der Finanzierung der Erweiterung der Mensa in der Gemeinschaftsschule Nahe/Sülfeld hilft der Fonds mit 411.000 Euro. Die Zinssätze für die Darlehen betragen jeweils 1,75 Prozent pro Jahr. Die Laufzeiten beginnen am 1 Januar 2011. Die Darlehen sind nach zwei tilgungsfreien Jahren in 36 Halbjahresraten zurückzuzahlen. Innenstaatssekretär Volker Dornquast übergab die Bewilligungsbescheide am Donnerstag (22. April) in Itzstedt (Kreis Segeberg) an Tangstedts Bürgermeister Dr. Hans-Detlef Taube und an den Schulverbandsvorsteher des Amtes Itzstedt und Sülfelder Bürgermeister Volker Bumann.

Dornquast bezeichnete den Kommunalen Investitionsfonds als verlässliches Finanzierungsinstrument für Maßnahmen zur Verbesserung der kommunalen Infrastruktur. “Der Neubau und die Sanierung von Schulen bilden seit einigen Jahren einen Schwerpunkt der Förderung”, sagte der Staatssekretär. In diesem Jahr stünden dafür rund 32 Millionen Euro zur Verfügung. In den vergangenen fünf Jahren wurden nach Angaben von Dornquast 139,5 Millionen Euro ausgegeben. Damit habe man 284 Schulbaumaßnahmen gefördert. “Der Kommunale Investitionsfonds hilft, bauliche Mängel an Schulen zu beseitigen und die Situation von Schülern und Lehrern zu verbessern”, sagte Dornquast.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 96 von 96« Erste...102030...9293949596