Ehemalige Bürgermeister auf CDU Neujahrsempfang in Nahe geehrt

Dr. Axel Bernstein MdL, Jürgen Schwerdtfeger, Ortwin Peters und Dr. Manfred Hoffmann.

Rede von Dr. Axel Bernstein MdL

Dankesrede von Ortwin Peters

Laudatio von Manfred Hoffmann

Nahe  – Der Bürgerehrenpreis der CDU Nahe wurde am Sonntag an die Alt-Bürgermeister Ludwig Rothenberg (Kayhude), Jürgen Schwerdtfeger (Itzstedt) und Ortwin Peters  (Nahe) bie Sekt und Pizza im Naher Bürgerhaus vergeben. Sie haben beim Bau der Sporthalle in Nahe gezeigt, dass große Ziele auf kommunaler Ebenen durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit über Parteigrenzen mit dem sprichwörtlichen Blick über den Tellerrand hinaus erreichbar sind. Die Sporthalle wurde im Mai 2003 eingeweiht. Ludwig Rothenberg konnte aus gesundheitlichen Gründen am Neujahrempfang im Bürgerhaus Nahe nicht teilnehmen.

Der Landtagsabgeordnete Dr. Axel Bernstein kritisierte in seiner Rede den Plan des SSW  zur Schaffung von Großkommunen als einen Angriff auf die kommunale Selbstverwaltung. Der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende griff die Regierung Albig wegen fehlender Investitionsbereitschaft trotz sprudelnder Steuereinnahmen, Planungsunfähigkeit beim Autobahnbau scharf an. Der polizeipolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion forderte  eine bessere personelle und technische Ausstattung der Polizei

Der Kreistagsabgeordnete und CDU-Kreisgeschäftsführer Uwe Voss sprach sich als Gastredner für  für mehr Miteinander der Dörfer, die Umsetzung vom Zukunftsprogramm „Kreis Segeberg 95.0“  und den Kauf des Itzstedter Sees durch den Zentralort Nahe-Itzstedt mit überörtlichen Mitteln zu einem durch ein Gutachten ermittelten fairen Preis aus.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Wochenendtipp – Neujahrsempfang der CDU Nahe mit Bürgerehrenpreis für 3 Ex-Bürgermeister

Nahe  – Traditionell laden Nahes Christdemokraten zum Neujahrempfang in das Bürgerhaus Nahe an der B432  am Sonntag, 22. Januar um 11 Uhr ein.

Der Bürgerehrenpreis wird auf der Veranstaltung  in diesem Jahr an die Alt-Bürgermeister Ludwig Rothenberg (Kayhude), Jürgen Schwerdtfeger (Itzstedt) und Ortwin Peters  (Nahe) vergeben. Sie haben beim Bau der Sporthalle in Nahe gezeigt, dass große Ziele auf kommunaler Ebenen durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit über Parteigrenzen mit dem sprichwörtlichen Blick über den Tellerrand hinaus erreichbar sind. Die Sporthalle wurde im Mai 2003 eingeweiht.

„Die Gemeinden Itzstedt, Kayhude und Nahe im Amtsbereich Itzstedt haben in beispielhafter Kooperation gemeinsam mit dem Sportverein TSV Nahe ohne öffentliche Fördermittel eine Sporthalle in Nahe entstehen lassen: Eine zukunftweisende Aktivität zur Förderung des Sports und damit der Gesundheit.“ (Aus Internetseite des Trägervereins der Sporthalle Nahe – http://sporthalle-in-nahe.de/.)

Der CDU-Ortsvorsitzende Dr. Manfred Hoffman wird unter den Gästen den Landtagsabgeordneten Dr. Axel Bernstein und den Kreistagsabgeordneten und CDU-Kreisgeschäftsführer Uwe Voss als Gastredner begrüßen.

Auch Nichtmitglieder sind herzlich  zu der Veranstaltung mit Prosecco-Empfang und „La Trattoria“-Pizza-Buffet vom eingeladen.  Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht unter Allgemein |

70 CDU Mitglieder diskutierten in Mözen mit Daniel Günther

Diskutierten mit 70 CDU Mitgliedern über das CDU-Landtagswahlprogramm: Der Europaabgeordnete Reimer Böge, der Kreisvorsitzende der Jungen Union und Landtagskandidat Ole-Christopher Plambeck, der CDU-Landesvorsitzende und designierte Spitzenkandidat Daniel Günther, die Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende der Frauen Union Katja Rathje-Hoffmann , der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und der Landtagsabgeordnete und stellvertretende CDU Kreisvorsitzende Dr. Axel Bernstein

Dr. Axel Bernstein MdL präsentiert die CDU Werbelinie für den Landtagswahlkampf.

Gero Storjohann dankte den ausgeschiedenen Kreisvorstandsmitgliedern Hauke von Essen (links) und Claus Peter Dieck für Ihren Einsatz.

Der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann (rechts) dankt dem Europaabgeordneten Reimer Böge für seine vierzigjährige Mitgliedschaft in der CDU mit einer Urkunde von Angela Merkel und der silbernen Nadel.

Kreis Segeberg / Mözen – Mit rund 70 Christdemokraten aus dem Kreis Segeberg  diskutierten der CDU Landesvorsitzende und designierte CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther und die  3 CDU Landtagskandidaten aus dem Kreis Segeberg über das CDU Landtagswahlprogramm „Sicher leben in Schleswig-Holstein“.

Scharf kritisierte der  CDU Landesvorsitzende die  Ankündigung von Ministerpräsident Torsten Albig, nach den kommenden Landtagswahlen eine Koalition von SPD, LINKEN, Grünen und SSW zum Zwecke seines persönlichen Machterhalts zu schmieden. Für die CDU in Schleswig-Holstein schließt Günther jede  Zusammenarbeit mit Links- und Rechtspopulisten aus.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Der CDU Grünkohl-Hammer in Itzstedt

Veröffentlicht unter Allgemein |

Termine und Veranstaltungen

Veröffentlicht unter Allgemein |